Schnelle Dinkel-Hanf-Brötchen ohne Hefe

Schnelle Dinkel-Hanf-Brötchen ohne Hefe

Es ist Freitagnachmittag in Italien, das Wochenende steht bevor und ich brauche noch schnell Brot bzw. Brötchen. Natürlich ohne Hefe & Weizen. Im Biomarkt ist schon alles ausverkauft und Industrieware bzw. hefe- und zuckerhaltiges Weißgebäck kaufe ich nicht. Denn dann leide ich die nächsten Tage. Also musste schnell ein neues Rezept her. In nur 45 Minuten (inkl. Backzeit) sind diese blitzschnellen, leckeren Weckerl (in Österreich sagt man “Weckerl” und nicht Brötchen) fertig. Lösung gefunden! 🙂

Seit ich hier in Italien lebe backe ich mein Brot & Gebäck großteils selber. Denn es ist manchmal echt schwierig Weckerl ohne Weizen & Hefe zu bekommen. Außer im Bio-Markt, und dort kosten diese zwei bis dreimal so viel, findet man sie nirgends. Denn hier haben – so wie in vielen südlichen Ländern – Weißbrote aus Weizen Tradition und in Supermärkten findet man so gut wie keine Alternativen. Deshalb habe ich begonnen, mein Brot & Gepäck selber zu backen. Ohne Hefe ein lockeres Brötchen zu backen ist aber nicht so einfach und so habe ich nach einigen Experimenten schließlich diese Weckerl kreiert.

Als Basis verwende ich sehr gerne Dinkelmehl, immer zumindest zur Hälfte gemischt mit Vollkorn, damit auch mehr Nährstoffe enthalten sind. Der “weiße” Anteil hingegen sorgt für eine bessere Bindeeigenschaft und mehr Fluffigkeit. Für einen extra Protein- und Vitaminkick habe ich noch Hanfmehl untergemischt, sowie auch Lein- und Hanfsamen. Als Hefeersatz dienen mir sowohl Backpulver & Natron als auch 2 Chiasamen-Eier, die zusätzlich für mehr Volumen & Feuchtigkeit sorgen. Falls du Probleme mit Gluten hast dann habe ich auch ein Alternativrezept: Glutenfreie Sesam-Hirsebrötchen ohne Hefe

Aber jetzt zu meinen superschnellen & einfachen Dinkel-Brötchen mit Hanf und ohne Hefe:

 

Schnelle Dinkel-Hanf-Brötchen ohne Hefe
histaminarm, laktosefrei, fructosearm, zuckerfrei, vegan

Zutaten:
2 EL Chiasamen mit 8 EL Wasser vermischt

450g Dinkelmehl (davon ca. die Hälfte Vollkorn)
50g Hanfproteinmehl
2 EL Leinsamen
2 EL Hanfsamen (+ etwas für zum Bestreuen)
2 TL Backpulver
1 TL Natron
100ml Olivenöl
200-220ml Wasser

für eine glutenfreie bzw. low-FODMAP Diät habe ich auch ein Rezept: Glutenfreie Sesam-Hirsebrötchen ohne Hefe

Zubereitung:
Den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Mehl abwiegen und mit allen trockenen Zutaten vermischen. Dann das Chiasamen-Gel, Olivenöl sowie Wasser dazugeben und vermischen bis eine homogene Masse entsteht. Rund 12 Laibchen formen (ca. 75g pro Stück) und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben. Mit Wasser bestreichen und mit Hanfsamen bestreuen. Für ca. 25 Minuten gemeinsam mit einer Schüssel Wasser in den Ofen geben. Die Weckerl sind fertig, wenn man darauf klopft und sie hol klingen. Etwas abkühlen lassen & genießen!