Schnelles Kirschen-Bananabread ohne Zucker

Schnelles Kirschen-Bananabread ohne Zucker

Ein paar zu reif gewordene Bananen und frische Kirschen aus dem Garten meiner Schwiegereltern – was mache ich daraus? Natürlich Bananabread. So taten es auch die Hausfrauen in den 1930er Jahren: altes oder schlecht gewordenes Obst wurde einfach ins Brot gemischt, um während der Weltwirtschaftskrise zu sparen und alles noch Essbare zu verwerten. Eine großartige umweltfreundliche Idee, finde ich! Davon können wir uns in der heutigen Zeit der Wegwerf-Gesellschaft einiges abschauen.

Und das tun auch zum Glück immer mehr – eine Trendwende ist zu beobachten! Da werden Blätter von Radieschen oder Karotten zu Pestos verarbeitet oder die Stängel von Brokkoli & Co unters Gemüse gemischt. Auch ich mache das – bei mir landet kaum Obst oder Gemüse im Abfall und falls das doch mal passiert, tat mir das dann sehr leid. Ich bin nämlich auf einem Bauernhof aufgewachsen & weiß die Arbeit der Lebensmittelproduktion und das Lebensmittel selbst sehr zu schätzen.

Aber zurück zu meinem Bananabread. Kirschen & Bananen passen ja wunderbar zusammen dazu ein bisschen Vanille, Mehl & Flüssigkeit – mehr braucht es nicht, um einen Kuchen daraus zu zaubern. Ich habe 2/3 Dinkel-Vollkornmehl und 1/3 Mandelmehl verwendet, denn – und da kommen wir wieder auf das Thema Resteverwertung zurück – ich hatte noch ein wenig Dinkelmehl zum Aufbrauchen. Man kann das Bananabread aber auch mit Buchweizenmehl oder glutenfreiem Hafermehl machen, da würde ich allerdings 1 EL Flohsamenschalen untermischen, der besseren Bindung wegen. Hier mein Rezept:

 

Schnelles Kirschen-Bananabread ohne Zucker
fructosearm, (glutenfrei möglich), laktosefrei, pflanzlich, zuckerfrei

Zutaten für eine kleine Spring- oder Backform:
250g Bananen (ca. 2 große)
300g VK-Mehl
(ich habe 200g VK-Dinkelmehl + 100g Mandelmehl verwendet; glutenfreie Variante 300g Buchweizen- oder glutenfreies Hafermehl + 1 EL Flohsamen)
1 Packung-Weinstein-Backpulver
1/4 TL Vanille, Prise Salz
80g Reisöl oder anderes neutrales Öl
80g Wasser oder Pflanzenmilch
200g frische Kirschen

 

Zubereitung:
Bananen schälen und mit einer Gabel zu einem Brei zerdrücken (alternativ: mit einem Stabmixer pürieren). Mehl mit Backpulver, Vanille & einer Prise Salz mischen, dann die Flüssigkeiten sowie die Banane nach und nach unterrühren bis eine homogene Masse entsteht.

Den Ofen auf 170°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Kirschen entsteinen und halbieren. 2/3 vorsichtig unter die Masse heben. Dann in eine mit Backpapier ausgelegte Form (rund oder rechteckig) gießen und mit den restlichen Kirschen belegen, dabei die Früchte leicht hineindrücken. Den Kuchen ca. 40 Minuten backen, Stäbchenprobe machen. Auskühlen lassen und zum Frühstück oder als Nachspeise genießen!